27.07.2009 Nach vierjähriger berufsbegleitender Ausbildung und mehr als 1000 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit durfte ich den Absolventen der Fachakademie für Heilpädagogik in Regensburg im Haus Hermannsberg bei Wiesent zum Examen gratulieren.  Vorher hatten wir gemeinsam eine sehr schöne Andacht gefeiert und die Ruhe und das Ambiente auf dem Hermannsberg genossen. Ein Heilpädagoge erzieht, fördert und begleitet Menschen die aufgrund  körperlicher, geistiger oder seelischer Beeinträchtigung Ihren Alltag nicht alleine bewältigen können. Einsatzmöglichkeiten gibt es in Kindergärten, Regelschulen, Förderschulen, Behinderteneinrichtungen für Erwachsene u.v.m. Den Absolventen wünschte ich viel Zuversicht und Geduld für ihren weiteren Weg. Ich finde, wer so viel Engagement für seine Mitmenschen aufbringt und damit nicht nur einen wichtigen Dienst dem einzelnen Menschen, sondern auch der ganzen Gesellschaft erweist, hat unsere Hochachtung verdient.