06.05.2011 Flossenbürg: Einen guten halben Tag verbrachten mein Kollege Peter Meyer, MdL und Vizepräsident des Bayerischen Landtags aus Wunsiedel und ich in der Gemeinde Flossenbürg. Wir wollten uns möglichst genau über die aktuelle Situation der Kommune, die KZ-Gedenkstätte und auch den Solarpark informieren. Bei einem Empfang im Sitzungssaal startete unsere Tour durch die Gemeinde. Mit dabei war auch der Sprecher der Freie-Wähler-Gemeinschaft im Gemeinderat von Flossenbürg Herr Eduard Malzer. Neben dem Eintrag ins Goldene Buch nutzten wir im Rathaus die Gelegenheit zu einem Meinungsaustausch zum Thema: „Politik für Kommunen“. Danach ging es weiter zum Solarpark. Diese Station hat uns sehr beeindruckt. Die 2,3 Megawatt-Anlage setzt ein energiepolitisches Zeichen und beschert gleichzeitig einen finanziellen Bonus. Auch den Umgang mit dem wohl dunkelsten Punkt Deutscher und hier speziell Flossenbürger Geschichte verdient unser aller Lob und Anerkennung. Dr. Jörg Skriebeleit, Leiter der KZ-Gedenkstätte stellte uns Grundzüge und Entwicklung der weltweit renommierten Einrichtung vor. Einen schönen Abschluss unserer Tour durch Flossenbürg bildete eine Einkehr im Schutzhaus Silberhütte, wo wir auch noch Impressionen vom Skilanglaufzentrum, an diesem Tag im Mai allerdings ohne Schnee, aufnehmen konnten.