Zu einem wichtigen Informationsaustausch zwischen dem Landesvorsitzenden des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Simon Müller-Pein, MdL Tanja Schweiger und MdL Günther Felbinger kam es im Rahmen des Parlamentarischen Abends in der Pfalzstube des Maximilianeums. Dabei wurde einmal mehr der Wert der kirchlichen Jugendarbeit und des Ehrenamtes anhand der BDKJ-Aktion „Unbezahlbar“ verdeutlicht. Grundanliegen war die bessere finanzielle Ausstattung der Jugendarbeit in Bayern. Hierfür werden die Freien Wähler in den Nachtragshaushalts-Verhandlungen nochmal mit einem Antrag zusätzliche Mittel fordern, um so den Jugendverbänden zumindest den bisherigen Standard der Jugendbildungsmaßnahmen zu ermöglichen. Einmal mehr wurde in Zusammenhang mit der Ganztagsschule die Klage des BDKJ laut, dass durch den zunehmenden Leistungsdruck durch G8 und Ganztagsschule immer weniger Kinder und Jugendliche sich noch bereitfinden für ein ehrenamtliches Engagement und außerschulische Jugendarbeit. Quelle Bild und Text: guenter-felbinger.de