Drucksache 16/8688

Ich frage die Staatsregierung, welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es für den Oberpfälzer Waldverein (OWV) zur Anschaffung eines neuen Loipenspurgerätes vor dem Hintergrund, dass der OWV, der in Waldthurn mehrere Langlaufloipen, die auch für den Schulsportunterricht zur Verfügung gestellt werden, unterhält und hierfür ein neues Loipenspurgerät benötigt, um weiterhin die ordnungsgemäße Präparierung der Loipen für den Breitensport und die Naherholung zu gewährleisten?

Antwort des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus
Die Förderung von Langlaufloipen ist nach den Sportförderrichtlinien ausdrücklich von der Sportstättenbau-förderung der Vereine ausgenommen, wie dies generell auch für Freisportanlagen gilt, die überwiegend für Erholungszwecke bestimmt sind und damit dem Förderzweck des vereinssportlich organisierten Sporttreibens nur nachrangig zur Verfügung stehen. Soweit touristische Zwecke oder die Zielsetzung der Naherholung mit der Loipe des Oberpfälzer Waldvereins (OWV) verbunden sind, ist dies ebenso wie auch die Möglichkeit des Einsatzes im Schulsport ein zulässiger Grund für eine kommunale Förderung. Eine staatliche Möglichkeit der Förderung besteht hierfür nicht.